X

Wetterstation

  • Seite 1 von 2
30.03.2021 23:18
avatar  Catalpa
#1 Wetterstation
avatar
Moderator Plauderecke

Hallo in die Gemeinde,

wie ein paar Andere habe ich kürzlich zu einer günstigen Funkwetterstation gegriffen um die Innentemperatur zu haben (leider rückt die Truma CP+ damit ja nicht raus) und um für Außen nicht die Zündung einschalten zu müssen. Soweit, so gut, habe das original Stecknetzteil abgeschnitten und einen USB-Stecker angelötet. Aber wo hin mit dem Funksensor. Im ersten Anlauf habe ich diesen in den Gaskasten gepackt. Das ist aber nicht so toll, dort gibt es einen langen Zeitversatz in dem die Gaskastentemperatur dem Außenwert folgt. Außerdem werden die Flaschen durch Verdunstungskälte alles verfälschen. Ich könnte den Sensor in ein kleine Kiste am Unterboden Stecken oder den Sensor aufschrauben und den Heißleiter oder was immer drin ist mit einem kl. Stück Kabel durch die Wand des Gaskastens nach draußen führen...

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2021 11:22
#2 RE: Wetterstation
avatar
Fahranfänger

Ich habe den Außensensor einfach in einen Gefrierbeutel gesteckt und unterm Fahrzeug mit zwei Kabelbindern am Rahmen befestigt.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Frank

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2021 11:26
#3 RE: Wetterstation
avatar
Fahrexperte

Der Außensensor ist doch "wasserdicht" und im Gaskasten ist doch unten eine Lüftungsgitter, da kannsten doch "durchfummeln"... ?!?

Beste Grüße, Markus
___________________________________________________________________________

=> unterwegs im Sunlight T 66 (2018)...!

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2021 12:13
avatar  Catalpa
#4 RE: Wetterstation
avatar
Moderator Plauderecke

> Lüftungsgitter, da kannsten doch "durchfummeln"... ?!?
verstehe dich nicht ganz, man könnte vermutlich den Sensor auslöten und verlänger, aus dem Gaskasten raus z.B. Aber so wasserdicht, dass man das Teil unters Fahrzeug hängt ist er bestimmt nicht. Da ist die Idee mit der Tüte angebracht denk ich.

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2021 13:11
#5 RE: Wetterstation
avatar
Fahrkönner

Vielleicht hast du mal ein Bild vom Sensor, dann können wir uns was darunter vorstellen.
Wenn es ein Funk-Außensensor ist, dann kann er ja unter dem Auto sitzen.

Sunlight T68 Active MJ2019 150 PS | 3,85t zGG

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2021 20:54
avatar  Catalpa
#6 RE: Wetterstation
avatar
Moderator Plauderecke

Ich habe doch von einer Funkwetterstation und einem Funksensor gesprochen, hätte jetzt gedacht dass das als Beschreibung reicht. Franky sagt, dass er so einen in einem Kunststoffbeutel unterm Wagenboden positioniert hat. Der Beutel scheint mir auf jeden Fall notwendig. Von diesen Sensoren habe ich über die Jahre zuhause schon einige verschliessen, obwohl geschützt montiert. Die halten ungeschützt am Unterboden sicher nicht lange durch. Aber am besten ist es vermutlich den NTC/PTC (Bauteil zum Temperaturmessen) von der Elektronik etwas abzusetzen und letztere geschützt im Gaskasten zu lassen...

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2021 10:07
#7 RE: Wetterstation
avatar
Fahrexperte

Könnte man den Funksensor nicht einfach in einem der Aussenspiegel verbauen?
Da sind die trotz Fahrtwind geschützt genug und die Temperatur sollte auch korrekt sein.

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2021 10:38
avatar  Catalpa
#8 RE: Wetterstation
avatar
Moderator Plauderecke

Die Idee ist echt nicht schlecht . Den Sensor bis auf seine Platine zerlegen, dann passt er da rein. Weil man aber nicht zum Batteriewechsel den Spiegel öffnen möchte, muss da auch noch Strom rein gelegt werden. Ich würde eh noch ganz gerne irgendwann mal eine Kamera in den rechten Spiegel bauen. Dass ließe sich kombinieren :)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2021 14:54 (zuletzt bearbeitet: 01.04.2021 14:55)
#9 RE: Wetterstation
avatar
Fahrexperte
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo zusammen,

Ich habe den Sensor hinten, zwischen Aufbau und Heckschürze, soweit wie möglich oben mit Hakenband

Werbung: https://www.ebay.de/itm/3M-Klettband-Kle...ar=511283590414

an der Heckschürze angebracht. Somit unsichtbar, zum Batteriewechsel abzunehmen und funktioniert seit 2018 ohne Probleme, kriegt kein Spritzwasser.

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2021 12:56
avatar  rkopka
#10 RE: Wetterstation
avatar
Fahrkönner

Zitat von Catalpa im Beitrag #6
Aber am besten ist es vermutlich den NTC/PTC (Bauteil zum Temperaturmessen) von der Elektronik etwas abzusetzen und letztere geschützt im Gaskasten zu lassen...
Falls es einer ist ? Halbleitersensoren sind häufiger. Da muß man schon wissen, wie man sie verlängert. Im Extremfall ist der Sensor sogar im Chip integriert oder mit vergossen. Ansonsten keine schlechte Idee.
Wobei die Temperatur IMHO im Gaskasten auch ganz brauchbar ist, wenn die Belüftung paßt. Man braucht ja keine schnellen Änderungen.

Zitat von inuyashaohki im Beitrag #7
Könnte man den Funksensor nicht einfach in einem der Aussenspiegel verbauen?
Da sind die trotz Fahrtwind geschützt genug und die Temperatur sollte auch korrekt sein.
Dort wo schon der Sensor vom Cockpit sitzt ?

RK

Carado A361/2012


 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2021 13:53
#11 RE: Wetterstation
avatar
Fahrexperte

Zitat von rkopka im Beitrag #10
Zitat von Catalpa im Beitrag #6
...
[quote="inuyashaohki"|p21106]Könnte man den Funksensor nicht einfach in einem der Aussenspiegel verbauen?
Da sind die trotz Fahrtwind geschützt genug und die Temperatur sollte auch korrekt sein.
Dort wo schon der Sensor vom Cockpit sitzt ?

RK

Also ich habe 2 Seitenspiegel ;-)

Aber ich werde eher eine Funkwetterstation nehmen mit 2 Zusatzsensoren: 1 für das Eisfach und 1 für außen (Spiegel oder unterm WoMo in die Schürze rein)

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2021 13:54
avatar  Catalpa
#12 RE: Wetterstation
avatar
Moderator Plauderecke

...so richtig cool wäre eine komplette Eigenkonstruktion. Simple Wetterstation mit rel.F, T-in und T-out. schön im Brett über der Tür und als sinnvolle Besonderheiten mit je drei-vier verteilten DS18B20 unterm WoMo/Stoßstange/Spiegel und ein kl. Arduino der die Auswertung mit etwas Grips macht. Mittelwert mit Ausreißerunterdrückung (direkte Sonne), ein Kühlschrankalarm könnte dabei auch noch abfallen ;) äh, ja.... natürlich unnötig übertriebener Aufwand, Corona-Kollateralschaden ;)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2021 14:12
#13 RE: Wetterstation
avatar
Fahrexperte

noch anreichern mit einem eINK Display https://www.banggood.com/LILYGO-T5-4_7-i...ZgaAneiEALw_wcB als Ausgabe ;-)

Ich würde hier aber eher auf den Raspi gehen da ich den eh als Multimedia System (Kodi und Spielkonsole) verwende und gewisse Temperatursensoren dort ausprobiere ;-)

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2021 14:17
#14 RE: Wetterstation
avatar
Fahrexperte

und dazu nebenbei sollte man noch gleich einen Neigungssensor einbauen ;-)

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2021 14:42
avatar  ( gelöscht )
#15 RE: Wetterstation
avatar
( gelöscht )

HALLO,

eine Anzeige für das Gesamtgewicht nicht vergessen...

Was Corona so alles anrichtet. 😂

Gruß Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!