X

Knackgeräusche Rückwand

  • Seite 1 von 2
17.06.2020 23:35
avatar  FranzX1
#1 Knackgeräusche Rückwand
avatar
Fahrkönner

Liebe WoMo-Kollegen,
wir sind jetzt seit einer Woche endlich wieder Mit unserem T66 unterwegs und haben dabei festgestellt dass die Rückwand des Fahrzeuges bei Temperaturänderungen - diese sind speziell nach Sonnenaufgang und nach einer kühleren Nacht zu beobachten, vor allem wenn das Fahrzeug mit dem Heck Richtung Osten aber auch Süden ausgerichtet war - extrem laute Knackgeräusche von sich gibt. Nachdem wir zu dieser Zeit meist noch gut schlafen (wollen) und mit dem Kopf unmittelbar daneben liegen, ist das mehr als nervig. Recherchen im Internet haben ergeben dass die temperaturbedingten Knackgeräusche quer durch alle Marken vorkommen, was mich aber auch nicht unbedingt fröhlicher stimmt. Kennt von euch auch jemand dieses Problem und hat vielleicht sogar eine Abhilfe dafür gefunden? Es kann ja nicht so sein dass man künftig immer mit dem Heck nach Westen stehen muss um die Nachtruhe erträglicher zu machen. Vielen Dank für Infos.
Gruß Franz

Mit besten Grüßen
Franz
Sunlight T66 (Baujahr 2018)


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2020 10:23
#2 RE: Knackgeräusche Rückwand
avatar
Moderator a.D.

Hallo Franz,
ja, diese Geräusche kennen wir durchaus auch, allerdings treten sie nicht permanent auf.
Momentan habe ich den Eindruck, dass die dann auftreten, wenn das WoMo längere Zeit in der Halle gestanden hat und wir dann bei höheren Temperaturen bzw Sonnenschein gefahren sind.
Bisher war das ein-, zweimal im hinteren Bereich und einmal vorn links (Übergang Fahrerhaus zum Aufbau) und dauerte dann auch keine Ewigkeiten, war aber jedesmal recht heftig.

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2020 17:25
avatar  Andy
#3 RE: Knackgeräusche Rückwand
avatar
Admin

Was Du meinst, sind wohl die Geräusche, die auftreten, wenn sich das GFK ausdehnt bzw. zusammenzieht. Ich weiß nicht ob es dafür eine echte Abhilfe gibt - außer einen völlig anderen Aufbau wählen (geht natürlich nicht).
Ich befürchte damit musst Du leben. Einzige Idee die ich da hätte: das Mobil so ausrichten, dass die Geräusche zumindest nicht am Morgen auftreten - was aber nicht immer geht.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2020 17:33
#4 RE: Knackgeräusche Rückwand
avatar
Fahrkönner

Ich kenne dieses Knacken vorne links, wenn es kalt ist. Gibt sich, wenn die Sonne scheint und ist bei warmen Wetter noch nicht aufgetreten.
Hatte das gleiche auch beim vorherigen T66. Denke d.as liegt an den Übergangsspannungen und dass man wenig dagegen machen kann

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2020 11:24 (zuletzt bearbeitet: 19.06.2020 11:27)
avatar  FranzX1
#5 RE: Knackgeräusche Rückwand
avatar
Fahrkönner

Natürlich haben wir auch im vorderen Bereich genügend Geräusche unter der Fahrt, aber daran haben wir uns eigentlich schon gewöhnt. Ist halt ein Wohnmobil .
Das extreme Knacken aber haben wir vor allem im Stillstand des Fahrzeuges. Ich glaube auch dass die beiden GFK Aufbauten vom Dach und vom Heck die Ursache sein dürften. Diese dehnen sich bei stärkerer Sonnenenstrahlung ziemlich aus und arbeiten dann gegeneinander. Auffällig ist das Geräusch im Bereich der Dehnfuge beim hochgesetzten Bremslicht. Auch gibt es im Bereich der linken Rückwand eine Stelle, welche beim dagegendrücken merklich knackst. Wahrscheinlich könnte man nur die ganze Verkleidung abnehmen um nachzusehen, aber das ist den Aufwand zumindest derzeit noch nicht wert. Solange diese Geräusche nicht mitten in der Nacht auftreten
Klar, wenn geht stelle ich mich jetzt mal mit der Front Richtung Osten ... geht halt nicht immer.

Mit besten Grüßen
Franz
Sunlight T66 (Baujahr 2018)


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2023 18:42
#6 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Fahrschüler

Hallo
Wir haben uns vor ca. 2 Jahren einen Sunlight T 68 zugelegt, und waren über die Geräusche an der Rückwand sehr verärgert. Weder Sunlight noch unser Wohnmobilhändler konnten uns weiterhelfen. Nach nunmehr 2,5 Jahre später haben wir die Geräusche selbst beheben können. Es war ganz einfach: Die Auflagen vom Bett an der Rückwand waren nur mit einer Klammer festgeschossen. Hier haben wir zusätzlich in jeden Halter eine Schlossschraube 6 x 35 reingeschraubt. Seitdem ist das nervige Knacken weg.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2023 20:08
avatar  Torsten
#7 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Moderator

Wie in einem anderen Thread beschrieben, habe ich mich über das „knacken“ im Heck auf gewundert.
Kannst du die Fehlerbehebung ein wenig genauer beschreiben, evtl. vielleicht sogar mit Bilder?
Wo sind denn die Auflagen des Bettes mit der Rückwand verbunden?

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2023 22:25
#8 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Fahrschüler

Hallo Torsten
Ich schicke dir morgen Bilder
LG
Sofia


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 07:41
avatar  Sahra85
#9 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Fahrexperte

Hallo Zusammen,
das Knacken habe ich auch bei Sonne Morgens, man könnte meinen es klopft jemand an die Außenhaut. Wenn es dafür ein Abhilfe geben würde wäre klasse.
Es ist halt wie ich schonmal geschrieben habe ein billig Aufbau. Auch die Anbauteile habe bei mir bei Sonneneinstrahlung knack Geräusche verursacht, wurde vom Händler mit einer Klebenaht links/rechts an der B-Säule zu beheben versucht, nur teilweise gelungen, muss halt mit dem leben.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 11:47
#10 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Fahrschüler

Hallo an Torsten und Rolf
Anbei Bilder zur Lösung der Knackgeräusche. Die Mutter der Schraube habe ich mit einer Plastikkappe abgedeckt.
LG
Sofia

Bildanhänge
imagepreview

20230813_113802.jpg

download

imagepreview

20230813_113905.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 12:29
avatar  Jacques
#11 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Fahrkönner

so einfach wie genial.
Klasse gemacht.

Gruß Ralle

Gruß aus dem "Echten Norden" - Susanne & Ralf (Ralle)
=======================================================
Sunlight V66 Adventure Edition, 06/2022, 140PS auf Citroen Jumper
=======================================================

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 13:56 (zuletzt bearbeitet: 13.08.2023 13:59)
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
( gelöscht )

Zitat von Miss Sophie im Beitrag #10
Die Mutter der Schraube habe ich mit einer Plastikkappe abgedeckt.


Oder man nimmt eine Hutmutter.

https://www.amazon.de/Hutmutter-rostfrei...sc=1&th=1&psc=1


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 15:21
avatar  Torsten
#13 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Moderator

Super Sofia, vielen lieben Dank.

Das es manchmal so einfach sein kann ist immer wieder erstaunlich.
Nach unserer Urlaubsreise kann Jonathan endlich wieder vor der Haustür stehen und dann werde ich mich der Sache mal annehmen.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 16:35
avatar  Sahra85
#14 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Fahrexperte

Hallo Sofia,
danke!! Wird morgen gleich umgesetzt.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 16:58
avatar  Catalpa
#15 RE: Knackgeräusche Rückwand Sunlight
avatar
Moderator Plauderecke

Ich kenne das Geräusch zwar nicht, aber die Lösung wäre etwas für den Klapperatlas, den ich für Geräuschproblemen generell gerne etablieren würde :) auch als Datenquelle fürs Wiki.

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!