X

Fanfare/Horn

08.03.2020 10:12
avatar  Ingo ( gelöscht )
#1 Fanfare/Horn
avatar
Ingo ( gelöscht )

Grüezi,

hat jemand von euch mal die Fahrradklingel gegen eine Fanfare/Horn getauscht?
Mir geht´s nicht um "je lauter desto besser", sondern um eine tiiiiiefe LKW-Fanfare (auch gleichzeitiger Mehrton, keine Melodie), die wenig Stress mit dem Trachtenverein/dem TÜV provoziert.
Stebel und Schiffs-/Zughörner lassen wir mal außen vor. ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2020 10:26
avatar  Oldcars
#2 RE: Fanfare/Horn
avatar
Fahrexperte

Es gibt inzwischen elektrische 12V Versionen. Amazon hat welche im Angebot.
Meinerseits werde ich richtige Lufthörner verbauen.
Diese liegen seit 1998 auf Lager. Hatte nie das passende Fahrzeug dazu, oder das Fahrzeug war wieder weg bevor es eingebaut war.
Die Hörner haben eine persönliche Geschichte...

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2020 10:30
avatar  Oldcars
#3 RE: Fanfare/Horn
avatar
Fahrexperte

Das umrüsten einer elektrischen Ausführung, sollte jedoch kein Problem sein
Am vom Werk eingebauten Horn erst prüfen, ob es Masse gesteuert ist.
Ein Steuerrelay sollte sicherheitshalber dazwischen gesetzt werden, ebenso wie eine Sicherung.
Dies gilt natürlich ebenso für eine Luftversion mit Kompressor.

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2020 11:02 (zuletzt bearbeitet: 08.03.2020 11:04)
avatar  Ingo ( gelöscht )
#4 RE: Fanfare/Horn
avatar
Ingo ( gelöscht )

Ich glaube, es würde in diese Richtung gehen:

https://www.youtube.com/watch?v=aFpEr8y_f_o

Das Ganze natürlich separat gesteuert. Die Fahrradklingel bleibt erhalten.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2020 11:15 (zuletzt bearbeitet: 08.03.2020 11:15)
avatar  Oldcars
#5 RE: Fanfare/Horn
avatar
Fahrexperte

Ja genau, da ist dann sogar ein Relay dabei.
Eine Sicherung müsste jedoch eingesetzt werden.
Ich empfehle sogar 2 Sicherungen.
Zusätzlich eine für den Steuerstrom und eine für die Stromzuleitung zum Kompressor ist ja klar.

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2020 07:55
#6 RE: Fanfare/Horn
avatar
Fahrkönner

Ich habe eines eingebaut, hörprobe findest du hier:



leide nur eine Handyaufnahme und kann den realen Ton nicht 1:1 wiedergeben.
aber absolut geil

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2020 11:03
avatar  HaJü
#7 RE: Fanfare/Horn
avatar
Fahrkönner

Damit kann man sich auch am Kanal aufhalten und die Leute verrückt machen
Da fällt mir der Kollege ein, der sein, nee das seiner Frau als LKW umbauen wollte. Mit Hörner und Lampen auf dem Dach und und? Habe ich da etwas verpasst, Bilder oder ähnliches? Oder hat er sich noch gar nicht gemeldet nach der Operation am Womo?

Gruß
Hans-Jürgen


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2020 11:19
avatar  Oldcars
#8 RE: Fanfare/Horn
avatar
Fahrexperte

Ja das ist alles noch in der Pipeline.
Horn auf dem Dach, Fernscheinwerfer auf dem Dach...
Wird noch kommen, dann auch die Fotos dazu.
Da ich ein Perfektionist bin, es nicht gebastelt aussehen soll, werden die geplanten Arbeiten sehr oft mehrmals überarbeitet und verändert.
Nehme mir dazu alle Zeit, welche ich dazu zur Verfügung habe.

Da ich zwar eine nicht sehr sichtbare Leistungsführung schnell hatte, dachte ich es bald montiert zu haben.
Nun bin ich auf eine Lösung gekommen, bei welcher keinerlei Leitungen sichtbar sind.
Dies bedeutet einen zusätzlichen Materialaufwand von ca. 800.- €
Dieses Geld muss dann erst gespart werden, bevor es mit diesem Projekt weiter geht.

Anderseits bekommt ein selbst erarbeitetes Alarm und Wegfahrvehinderungssystem doch Vorrangstellung.
Das Kernstück wurde mir Donnerstag ausgehändigt.
Nachdem ich dieses nun habe, kann das Schaltschema gezeichnet werden. Erst danach kommt die Ausführung.

Auch beim Lufthorn, bin ich auf eine Lösung gestossen, welche es mir ermöglicht das vorhandene Luftsystem der Volluftfederung zu nutzen.
Einige Überprüfung meines Lösungsansatzes steht noch aus. Ebenso ob man ein solches dazu notwendiges Bauteil auf dem Markt bekommt.

Demnach auch hier, schön langsam gedeihen und reifen lassen. Das Ergebnis ist so besser..
Aufgeschoben, ist nicht aufgehoben.
Der 32“ TV beim Einzelsitzplatz im T449 hat auch funktioniert. Wollten erst viele sich nicht vorstellen, das dies geht......

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!