X

Maut in Frankreich

07.07.2024 08:31
avatar  bjoekoe
#1 Maut in Frankreich
avatar
Fahranfänger

Hallo zusammen,

Wir fahren in zwei Wochen mit unserem Wohnmobil + Anhänger nach Frankreich.
Hat jemand von euch Ahnung wie es mit der Maut und zusätzlichem Anhänger (Gesamt 4250 kg) mit der Maut aussieht?
Müssen wir uns an den Schranken bei den LKW einordnen?

Vielen Dank
Gruß
Björn


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 08:51
#2 RE: Maut in Frankreich
avatar
Fahrkönner

Wir sind gerade erst aus Frankreich zurück gekommen und wenn ich mich richtig erinnere, waren dort, wo es Mautstationen gibt (auf einigen Autobahnen erfolgt bereits eine Art kontaktlose Registrierung im fließenden Verkehr mit Pauschalabrechnung), die Spuren gar nicht nach LKW und PKW sortiert.
Dort gibt es lediglich Lichtsignale, die anzeigen, ob eine Spur gesperrt ist (rotes Kreuz), für bargeldlose Zahlung (zwei weiß leuchtende Karten-Symbole), oder für kontaktlose Bezahlung mit Mautbox (gelbes "t") vorgesehen ist. Die Spuren sind ansonsten entweder mit Ticket- und Bezahlautomaten ausgestattet.
LKW fahren genauso, wie andere Fahrzeuge durch jede frei gewählte Spur durch, je nach Bezahlungsart.
Das Wesentliche für die Berechnung sind die Höhe und das Gewicht des Fahrzeugs, wobei aber glaube ich nicht überall gemessen wird und wenn, dann meist "nur" die Höhe.
Wir haben vor Reisebeginn eine "Fulli"-Mautbox erstanden und sind problemlos überall zügig durchgefahren.

20240623_131025.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Beste Grüße
Martin
=====================================
| Carado V337 pro (Citroen Jumper) - 165PS |
=====================================

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 09:02
avatar  bjoekoe
#3 RE: Maut in Frankreich
avatar
Fahranfänger

Was genau ist das für eine Mautbox und wo kann man diese erwerben?
Habe gerade auf die Schnelle nichts gefunden.
VG


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 09:21
#4 RE: Maut in Frankreich
avatar
Fahrer

Www.fulli.com
Ich habe die auch und bin sehr zufrieden. Kostet auch keine zusätzliche Gebühr, sondern nur bei Benutzung.

Liebe Grüße
Almut


Träume nicht dein Leben,
sondern lebe Deinen Traum
V 66

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 09:37
avatar  T67
#5 RE: Maut in Frankreich
avatar
T67
Fahrexperte

Du mußt mit einen Anhänger nicht durch eine besondere Spur fahren, jeder frei Spur kannst Du benutzen.
Wenn Dein Auto nicht höher wie 3 Meter ist wirst Du automatisch in Klasse 2 eingestuft, auch wenn es schwerer wie 3,5 to ist..
Der Anhänger spielt keine Rolle.
Wir sind oft mit einen Anhänger mit Smart durch Frankreich gefahren.

Eine Mautbox lohnt nur wenn das Womo nicht mehr wie 3,5 to hat.
Bei der Box mußt Du das Gewicht eintragen, wenn es schwerer wie 3,5 to ist wird es teuer.
Bei der Box nur 3,5 to eingeben und das Womo ist schwerer kann es eng werden bei einer Kontrolle, ist betrug.


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 14:58 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2024 15:00)
#6 RE: Maut in Frankreich
avatar
Fahrexperte

sind auch seit letztem Jahr mit "fulli" unterwegs... funktioniert tadellos und keine extra Gebühren (erst nach 24 Monaten ohne Nutzung würden 10 Euro anfallen)

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 15:46
#7 RE: Maut in Frankreich
avatar
Fahranfänger

ich benutze für die Berechnung diesen Link

==================================
von Aachen durch Europa mit A 68 "Paul"
==================================

Is maith an scáthán súil charad.

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2024 17:43
avatar  Catalpa
#8 RE: Maut in Frankreich
avatar
Moderator Plauderecke

Dieter hat Recht. Mit mehr als 3,5to ist es z.Z. (sie ändern künftig das System) nicht ratsam irgend eine Box zu benutzen. Bzw. klar geht das, ist aber teuer. Angänger ist egal. Ohne Box zählt NUR die Höhe. Wir werden mit 2,9m immer als Klasse 2 einsortiert. Bin gerade auf der Ile de Reh, von Aachen bis Niort hat sowas um 70€ gekostet wenn ich mich nicht verrechnet habe. Hatten nie mehr als zwei Fahrzeuge vor uns und gestern war Ferienanfang in Fr. Das größte „Problem“ beim Bezahlen vor Ort ist, dass man nahe ran fahren muss (dank Spiegelkappen habe ich da keine Sorge und mache das bis auf 1-2cm).

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!